Toom lässt Zahlen sprechen

24.09.2009
Kölner Baumarktbetreiber nutzt die Wohn- und Gestaltungswünsche der Deutschen für seine Werbemaßnahmen

Jeder dritte Deutsche pflegt ein enges Verhältnis zu seinen Zimmerpflanzen und 25 Prozent aller Männer brauchen im Bad genauso lange wie Frauen. Zwei von vielen Zahlen und Fakten, die die Toom-Baumärkte im Rahmen ihrer am 26. September startenden Herbstkampagne humorvoll einsetzen wollen. Das Unternehmen setzt damit gezielt die Wohn- und Gestaltungswünsche der Deutschen für seine Werbemaßnahmen ein. Weil 38,9 Prozent der Deutschen ihre Zimmerpflanzen lieben, senkt Toom z. B. zu Beginn der aktuellen Kampagne den Preis einer Schmetterlingsorchidee um genau diesen Prozentsatz. Und da fast jeder dritte Deutsche (29,9 Prozent) sein Wohnzimmer umgestalten möchte, erhalten Kunden am 1. Oktober 29,9 Prozent Preisnachlass auf alle gemischten Farben des markteigenen Farbmischservices. Auch für die Neugestaltung des heimischen Badezimmers, in dem sich inzwischen ein Viertel aller Männer genauso lange aufhält wie Frauen, gibt es innerhalb der ersten Aktionswoche zahlreiche Sonderangebote mit einem Rabatt von 25 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch