Mehr als ein Drittel für den Export

10.12.2009
In Deutschland wurden 2008 Blumen, Zierpflanzen und Baumschulpflanzen im Wert von 2,070 Mrd. € erzeugt

Die deutschen Blumen- und Zierpflanzengärtnereien sowie Baumschulen haben im Jahr 2008 Pflanzen im Gesamtwert von rund 2,070 Mrd. € (zu Erzeugerpreisen) produziert. Den mit Abstand größten Anteil daran hatten Topfpflanzen sowie der Bereich Beet und Balkon mit einem Volumen von rund 1,210 Mrd. €. Nur rund halb so groß fiel die Produktion der Baumschulen mit einem Wert von 630 Mio. € aus. Schnittblumen wurden für 230 Mio. € produziert. Diese Schätzungen der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) wurden im Vorfeld der Internationalen Pflanzenmesse IPM veröffentlicht. Mehr als ein Drittel des Volumens ist 2008 in den Export gegangen. Der Produktionswert (zu Erzeugerpreisen) belief sich geschätzt auf 612 Mio. €.
Einen ausführlichen Bericht über die Zierpflanzenproduktion in Deutschland sowie die Export- und Importbewegungen auf dem Markt veröffentlicht das Fachmagazin diy in seiner Ausgabe Januar 2010, die sich aus Anlass der IPM unter anderem mit dem Schwerpunkt lebendes Grün beschäftigen wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch