EDE: Weniger als im Vorjahr

22.02.2010
Das EDE meldet für das Jahr 2009 einen Umsatzrückgang von 11,2 Prozent

Mit 4,1 Mrd. € wiederholte das Wuppertaler Familienunternehmen EDE zwar sein zweitbestes Umsatzergebnis in der Firmengeschichte aus dem Jahr 2007, musste jedoch einen Rückgang um 11,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (rund 4,6 Mrd. €) verzeichnen. Das wurde heute auf der Jahrespressekonferenz 2010 bekannt gegeben. Der Cash-Flow lag demnach 2009 bei 28,2 Mio. €, das Eigenkapital wurde um über 15 Mio. € auf rund 230 Mio. € aufgestockt. Im Inlandsgeschäft wurde 2009 ein Umsatz von 3,6 Mrd. € erzielt. Im laufenden Geschäftsjahr wird mit einem Wachstum von 3,3 Prozent gerechnet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch