Neues Selbstverständnis

Die Fachmesse Bau forciert Engagement im Ausland

Die Messe Bau in München will ihr Engagement im Ausland deutlich verstärken. Der neue Untertitel "Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme" will klar in diese Richtung weisen: weg von der bisherigen Fokussierung auf Europa, hin zu einer Fachmesse mit weltweitem Führungsanspruch. Projektleiter Markus Geisenberger formuliert das neue Selbstverständnis der Bau so: "In Deutschland zuhause, in Europa die Nummer eins und weltweit der Maßstab". Die Messeleitung geht davon aus, dass im Januar 2011 so viele ausländische Besucher wie nie zuvor nach München reisen werden. Konkret: Mehr als 40.000 aus über 150 Ländern. Zur letzten Bau im Januar 2009 wurden mit über 37.000 Besuchern aus dem Ausland bereits ein Rekordergebnis erzielt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch