Internationales Wachstum

08.06.2010
IDS erzielt ein Exportplus von 24 Prozent

IDS Logistik, einer der Partner von Synlog, hat von Januar bis Ende April rund ein Viertel mehr Exportsendungen abgewickelt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Mit durchschnittlich 36.700 nationalen Ausgangssendungen pro Arbeitstag habe die Stückgutkooperation im April 2010 zudem die bisher höchste Gesamttagesmenge im nationalen Verkehr seit der Gründung vor 28 Jahren erreicht, meldet das Unternehmen. Damit habe IDS die Marktprognosen übertroffen. Neben der Menge legte auch die Tonnage zu. Sie stieg im April um 19,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. "Bei aller Freude über die durchweg positive Entwicklung sollten wir die möglichen Risiken nicht außer Acht lassen", so IDS-Geschäftsführer Dr. Michael Bargl. An den Transportmarktbarometern und im Alltagsgeschäft sei deutlich sichtbar, dass nach der jüngsten Marktbereinigung - der Schwerverkehr legte im Krisenjahr 2009 rund ein Fünftel der LWK still - die verfügbare Ladekapazität nicht so rasch wie die Nachfrage wachsen könne.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch