Vorsichtig optimistisch

14.07.2010
Der europäische Holzhandel meldet für alle Mitgliedsländer eine Verbesserung der Umsätze im ersten Halbjahr

Der europäische Holzhandel sieht das Jahr 2010 vorsichtig optimistisch. Das berichten die Mitglieder auf der Generalversammlung des europäischen Holzhandelsverbandes (Febo) in Helsinki. Eine entscheidende Wende sei noch nicht in Sicht, aber es gebe die ersten positiven Zeichen für einen Aufschwung. In allen Ländern haben sich die Umsätze im Holzhandel in ersten Halbjahr verbessert, heißt es in der Pressemitteilung. Namentlich in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Deutschland und Österreich trägt der Renovierungsmarkt als stabilisierender Faktor wesentlich zur Verbesserung bei. Bei insgesamt stabilen Verkaufsmengen ist der Umsatzanstieg in erster Linie auf die steigenden Preise zurückzuführen. Auch die durchweg berichteten längeren Lieferzeiten für bestimmte Holzwerkstoffsortimente sprechen für eine deutliche Belebung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch