Praktiker baut Vorstand um

15.09.2010
Markus Schürholz wird neuer Finanzvorstand beim Kirkeler Baumarktbetreiber. Der Konzernvorstand wird auf vier Mitglieder verkleinert

Der Aufsichtsrat der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG hat in seiner heutigen Sitzung eine weit reichende Neuordnung des Konzernvorstands beschlossen. Neu berufen in den Vorstand des Unternehmens wurde Markus Schürholz, 45. Er übernimmt die Ressorts Finanzen, M&A, Investor Relations, Controlling sowie Rechnungswesen/Steuern. Der bisherige Finanzvorstand, Thomas Ghabel, ist nicht mehr Mitglied des Vorstands. Darüber hinaus wird der Vorstand von fünf auf vier Mitglieder verkleinert. Der Personalvorstand, Karl-Heinz Stroh, verlässt das Unternehmen. Das Ressort Personal wird zusätzlich von Michael Arnold, im Vorstand bislang zuständig für Internationalisierung und Standortmanagement, übernommen. Mit diesem Schritt sollen, so das Unternehmen, „Weichen gestellt werden, um das im März verkündete Wertsteigerungsprogramm ‚Praktiker 2013‘ erfolgreich umzusetzen.“„Wir sind davon überzeugt, dass wir mit einem kleineren, schlagkräftigen Managementteam gut gerüstet sind, um unsere ehrgeizigen Ziele hinsichtlich Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit in den nächsten drei Jahren zu erreichen“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Kersten von Schenck. Markus Schürholz war zuletzt Finanzvorstand der Escada AG und zuvor als Direktor Finanzen für die Douglas Holding AG tätig. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete Schürholz in verschiedenen Positionen in der Haniel-Gruppe, darunter auch in den USA, Asien und Italien, sowie danach als kaufmännischer Geschäftsführer der Ratiopharm International GmbH.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch