Der Hochleistungsturner und das Holz

27.09.2010
Hornbach verkauft ausschließlich Holz aus nachhaltigem Anbau und hat dafür den ersten FSC Global Partner Award bekommen. Für Albrecht Hornbach ist das ein „Spagat zwischen wirtschaftlichen und ethischen Interessen“

Hornbach ist mit dem erstmals verliehenen FSC Global Partner Award ausgezeichnet worden. Den Preis vergibt FSC International, der Zusammenschluss der nationalen Verbände der Waldwirtschaftszertifizierungsorganisation FSC. Hornbach hat den Preis erhalten, weil das Unternehmen 1996 begonnen hat, sein Angebot an Holzprodukten auf Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern umzustellen. Als erstes Unternehmen der Baumarktbranche hatte sich Hornbach damals verpflichtet, keine unzertifizierten Tropenhölzer zu importieren. Seit einigen Jahren verkauft der Baumarktbetreiber ausschließlich Holz, das entweder FSC-zertifiziert ist – inzwischen mehr als 4.500 Artikel – oder aus nachhaltigem europäischem Anbau kommt. Vorstandschef Albrecht Hornbach spricht in diesem Zusammenhang von einem „Spagat zwischen wirtschaftlichen und ethischen Interessen“. Das Unternehmen sei aber „heute ein Hochleistungsturner, für den diese Übung kein Problem mehr darstellt“.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch