Praktiker kehrt in den BHB zurück

01.10.2010
Der Baumarktkonzern mit seinen Vertriebsmarken Praktiker und Max Bahr ist seit heute wieder vollwertiges Mitglied des Branchenverbandes. Sein Vorstandsmitglied Pascal Warnking arbeitet auch im BHB-Vorstand mit

Praktiker ist in den BHB zurückgekehrt. Mit seinen Vertriebsmarken Praktiker und Max Bahr ist der Baumarktkonzern seit heute wieder vollwertiges Mitglied des Branchenverbandes und bringt sich in die Gremienarbeit ein. Praktiker-Vorstandsmitglied Pascal Warnking tritt als kooptiertes Mitglied in den BHB-Vorstand ein. Nach Angaben des BHB hat Verbandspräsident Michael Baumgardt direkt nach seiner Wahl vor gut einem Jahr das Gespräch mit Praktiker gesucht. Dabei konnten Unstimmigkeiten, die Ende 2004 zum Austritt des Konzerns aus dem BHB geführt hatten, endgültig ausgeräumt werden. Als eines der größten Baumarktunternehmen in Europa unterstreiche Praktiker mit seinem Entschluss zur Mitarbeit im Branchenverband auch das Interesse an der produktiven Weiterentwicklung der gesamten Branche und an einer eindeutigen Positionierung im Marktumfeld, heißt es in einer Erklärung des BHB. Der BHB stärke seine Position mit dem Gewinn eines Key-Players.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch