Grün geht wieder

Der niederländische Pflanzenvermarkter Flora-Holland hat 2010 die Einbußen aus dem Vorjahr wett gemacht und deutlich mehr Blumen und Pflanzen verkauft

Die Pflanzenvermarktungsgruppe Flora-Holland hat 2010 rund 4,13 Mrd. € umgesetzt. Das entspricht einer Steigerung von mehr als acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die größte Produktgruppe mit einem Volumen von 2,3 Mrd. € sind Schnittblumen; mit einem Plus von acht Prozent verbuchte sie auch das größte Wachstum. Der Umsatz mit Zimmerpflanzen ist um vier Prozent auf 1,4 Mrd. € gestiegen, Gartenpflanzen haben um sechs Prozent auf 355 Mio. € zugelegt. Die Menge aller abgesetzten Blumen und Pflanzen hat sich um fast sieben Prozent auf zwölf Mrd. Stück erhöht. Im Jahr zuvor hatte das niederländische Unternehmen noch Umsatzeinbußen zu verbuchen.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch