Große Namen in Köln

09.03.2011
Auf der Spoga+Gafa werden in allen Angebotssegmenten wichtige Anbieter vertreten sein. Ideen für das Rahmenprogramm aus dem vergangenen Jahr werden fortgeführt

Zur Spoga+Gafa 2011 in Köln haben sich in allen vier Messesegmenten garden care, garden creation, garden living und garden unique Branchengrößen angekündigt, teilt die Messegesellschaft mit. Das gilt, nachdem die Gafa wieder zu ihrem jährlichen Rhythmus zurückgekehrt ist, auch für diesen Teil der Doppelmesse. So haben beispielsweise Fiskars und der Motorgerätehersteller GGP einen Stand gebucht. Vertreten sind auch Unternehmen wie Neudorff, Heissner, BM Massivholz, aus dem Ausland beispielsweise die Keter-Gruppe, Elho oder Fitt. Unter den Spoga-Ausstellern finden sich wieder Namen wie Kettler, Best, Weber Stephen oder Landmann. Im Rahmenangebot werden der „boulevard of ideas“, der Grillpark und der Pflanzenpark erleben, der wieder in Kooperation mit dem Dähne Verlag geplant ist. Bei Gartenmöbeln, dem größten Bereich, sollen die Fachbesucher die Produkte mit der größten Innovationskraft wählen können. Die Messe findet vom 4. bis zum 6. September statt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch