Parketthersteller blicken optimistisch in die Zukunft

05.05.2011
Die Parkettproduktion ist nach fünf aufeinanderfolgenden Wachstumsquartalen mit einem leichten Dämpfer in das laufende Jahr gestartet

Im Rahmen einer Konjunkturumfrage unter den 24 Mitgliedsfirmen des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie meldeten die teilnehmenden Unternehmen für 2010 ein Umsatzwachstum von 1,3 Prozent. Die Produktion wuchs um 13,2 Prozent. Die Hälfte der befragten Unternehmen schätzt die aktuelle Geschäftslage als befriedigend ein. In den nächsten sechs Monaten erwarten 83 Prozent eine gleichbleibende und 17 Prozent eine bessere Geschäftslage. Während 2010 Parkett im Wert von 156 Mio. € (+0,3 Prozent) exportiert wurde, stiegen die Parkettimporte deutlich um 13,4 Prozent auf 235 Mio. €. Mengenmäßig stieg 2010 die Produktion der Mitgliedsunternehmen um 13,2 Prozent auf 9,3 Mio. m². Nach der aktuellen Erhebung zum ersten Quartal wurden von den Verbandsmitgliedern insgesamt 2,3 Mio. m² Parkett hergestellt. Dass in den ersten drei Monaten dieses Jahres drei Prozent weniger produziert wurden als im ersten Quartal 2010, liegt unter anderem am zweistelligen Zuwachs im Vorjahresquartal.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch