Emotionaler Neustart im Netz

19.01.2012
Der vom VDG vorangetriebene Online-Shop ist umgestaltet und sein Konzept überarbeitet worden. Die Pflanzenkompetenz bleibt Schwerpunkt

Der vor knapp einem Jahr gestartete Online-Shop unter Federführung des Verbands Deutscher Garten-Center (VDG) ist umgestaltet worden. VDG-Geschäftsführer Peter Botz sprach auf der Wintertagung des Verbands von einem Neustart. Die Kaufbereitschaft der Kunden im Netz sei zu gering gewesen, sagte er. „Wir gehen jetzt wesentlich emotionaler heran“, beschrieb Botz den Auftritt, mit dessen Überarbeitung eine Agentur beauftragt worden war. Auch das Shopkonzept, das bislang die jeweiligen Websites der beteiligten Gartencenter in den Vordergrund gestellt hat, wurde geändert. Man setzt nun im Schwerpunkt auf die Adresse www.olerum.de. Außerdem nutzt man die Internetplattform von Amazon. Aktuell bietet der Shop 3.700 Artikel an, im Laufe des Jahres soll diese Zahl auf 5.000 steigen. Zu jedem einzelnen Artikel wird ein Gartencenter als stationäre Einkaufsstelle empfohlen. Profilieren will man sich vor allem mit Kompetenz im Bereich lebendes Grün. Bislang waren die Hälfte der ausgelieferten Artikel Pflanzen. An dem Shop, der von der VDG Service GmbH betrieben wird, sind derzeit 20 Verbandsmitglieder beteiligt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch