Zielkorridor erreicht

10.02.2012
Leifheit blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 zurück

Der Leifheit-Konzern, Nassau, einer der führenden europäischen Markenanbieter von Haushaltsartikeln, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 222,1 Mio. € erzielt. Dies entspricht einem Plus von 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert (210,9 Mio. €). Damit, meldet das Unternehmen, wurde das obere Ende des kommunizierten Zielkorridors erreicht, der ein Umsatzplus von jährlich drei bis fünf Prozent vorsah. „Zu diesem erfreulichen Wachstum haben beide Unternehmensbereiche, also sowohl das Marken- als auch das Volumengeschäft beigetragen“, kommentiert Georg Thaller, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG. Damit habe sich die konsequente Fokussierung auf die Entwicklung und Herstellung von Markenprodukten für ausgewählte Bereiche im Haushalt als richtig erwiesen, so Thaller weiter. Leifheit hatte sich 2010 von seinem Badbereich getrennt. Thaller erwartet, dass auch im Geschäftsjahr 2012 ein Umsatzwachstum von drei bis fünf Prozent erzielt werden kann.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch