Obi ist bekannt

13.02.2012
Immer mehr Hauseigentümer kaufen in Onlineshops ein, persönliche Beratung in Baumärkten ist der Mehrheit trotzdem wichtig

Der bekannteste deutsche Baumarkt unter Hauseigentümern ist laut einer Online-Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstituts Media-Analyzer Obi. Das Institut befragte online 542 Männer und Frauen, die gerade oder in den kommenden zwei Jahren ein Haus bauen oder ihr Eigenheim renovieren wollen. Die Befragungsbasis kann daher nicht als repräsentativ gelten. Obi ist demnach der bekannteste Baumarkt – 30 Prozent der Befragten fiel diese Marke als Erstes ein. Auf Platz zwei liegt Bauhaus (zwölf Prozent), auf Platz drei Toom mit elf Prozent. Ein Drittel der Befragten hat schon Baumarktartikel in Onlineshops eingekauft, ein weiteres Drittel hat das zukünftig vor. Trotzdem finden rund 90 Prozent der Befragten persönliche Beratung sehr wichtig, etwa 40 Prozent fahren sogar einige Kilometer Umweg zum Baumarkt ihres Vertrauens.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch