Obi wächst stärker als die Gruppe

13.07.2012
Tengelmann legte beim Umsatz 2011 um 2,4 Prozent zu, Obi um 4,4 Prozent

Gestern legte Karl-Erivan W. Haub, geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Tengelmann-Gruppe, im Rahmen einer Bilanzpressekonferenz die Zahlen des Unternehmens vor. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 (1. Januar bis 31. Dezember) erzielte die Unternehmensgruppe demnach mit ihren Geschäftsfeldern Kaiser's Tengelmann, KiK, Obi, Tengelmann E-Commerce sowie weiteren kleineren Gesellschaften einen Umsatz von 10,78 Mrd. € (+ 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr), davon 32 Prozent im europäischen Ausland. In europaweit 579 Märkten erzielte Obi dabei mit 43.113 Mitarbeitenden einen Umsatz von 6,67 Mrd. € und damit 4,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Expansionspläne fokussieren sich hauptsächlich auf die Kernmärkte Russland, Polen, Italien und Österreich.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch