Internationale Sicherheit

02.10.2012
Zur Security sind 39.000 Fachbesucher aus 115 Ländern gekommen. Die Messe Essen weist auf den hohen Auslandsanteil bei Besuchern und Ausstellern hin

Auf der Security Ende September in Essen haben sich 39.000 Fachbesucher aus 115 Ländern über Sicherheits- und Brandschutztechnik informiert. Vier Tage lang haben 1.086 Unternehmen aus 40 Ländern ihre Lösungen präsentiert. „Über 35 Prozent der Fachbesucher kamen aus dem Ausland zu uns“, bilanzierte Frank Thorwirth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Essen. „Damit ist die Security Essen im Bereich der zivilen Sicherheit weltweit mit Abstand die internationalste Messe. Die Internationalität bei unseren Ausstellern lag bei 46 Prozent.“ Der weltweite Umsatz der Branche wird auf 100 Mrd. € geschätzt. Allein in Deutschland kommen die auf der Messe vertretenen Bereiche auf ein Volumen von elf Mrd. €.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch