Romantisches Geschäft

12.02.2013
Die grüne Branche verbindet mit dem Valentinstag naturgemäß eher prosaische Erwartungen und sieht in ihm den ersten Geschenkanlasstag des Jahres. Termin und Wetter erschweren Prognosen

Romantik für die einen, Geschäft für die anderen: Für die grüne Branche ist der Valentinstag am Donnerstag dieser Woche der erste Geschenkanlasstag des Jahres, und sie sieht im mit Spannung entgegen. Denn spätestens seit der vergangenen Woche bewirbt auch der Lebensmitteleinzelhandel einschließlich Discount seine Konkurrenzprodukte zum Tag der Liebenden. Immerhin haben die Blumenfachgeschäfte ihren Anteil an den privaten Ausgaben für Schnittblumen in der Valentinswoche des vergangenen Jahres verglichen mit dem Vorjahr leicht ausgebaut. Insgesamt hat das inzwischen so genannte Valentinsgeschäft nach Analysen der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft AMI 2012 das Vorjahresniveau knapp erreicht. Hauptumsatzträger waren Rosen und Tulpen. Blühende Zimmerpflanzen haben rund ein Drittel der privaten Ausgaben zum Valentinstag 2012 ausgemacht. Nachgefragt wurden vor allem Orchideen. Mit Prognosen für 2013 tut sich die Branche schwer. Unklar ist, ob sich die winterliche Witterung und der Termin nach den Karnevals- beziehungsweise Faschingstagen positiv oder negativ auf den Absatz von Blumen und Pflanzen auswirken wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch