Leichtes Plus

14.02.2013
Leifheit legt im Osten zu und bricht im Süden ein

Der Leifheit-Konzern, einer der führenden europäischen Markenanbieter von Haushaltsartikeln, hat nach vorläufigen Berechnungen im Geschäftsjahr 2012 ein Umsatzwachstum erzielt. Der Konzernumsatz stieg mit einem Plus von knapp einem Prozent auf 224,2 Mio. €, nach 222,1 Mio. € im Vorjahr. Bereinigt um einen einmaligen Konsolidierungseffekt im Jahr 2012 lag der Umsatz auf dem Niveau des Vorjahres. Die Hauptabsatzregionen in Europa entwickelten sich im Jahr 2012 laut Leifheit sehr unterschiedlich. Innerhalb der zentraleuropäischen Fokusländer wie zum Beispiel Frankreich, den Niederlanden oder Österreich konnten danach zum Teil deutliche Wachstumsraten erzielt werden. Im Gegensatz dazu entwickelten sich annähernd alle südeuropäischen Länder im Zuge der anhaltendend Euro- und Schuldenkrise rückläufig. Zweistellige Umsatzsteigerungen wurden in der Region Osteuropa erzielt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch