Niehl und Buchholz gehen

05.03.2013
Zwei Geschäftsführer haben Ende Februar 2013 Nespoli Deutschland beziehungsweise die Noelle Group verlassen

Bruno Niehl, der drei Jahre lang als Geschäftsführer für Nespoli Deutschland, Dinkelsbühl, tätig war, hat das Unternehmen Ende Februar 2013 verlassen. Als Grund für die Trennung werden unterschiedliche Auffassungen bezüglich der strategischen Ausrichtung des Unternehmens genannt. Niehl will sich zukünftig verstärkt seiner Beratertätigkeit widmen. Gleichzeitig mit Niehl verließ Ralf Buchholz, langjähriger Geschäftsführer der Noelle Group, Sprockhövel-Haßlinghausen, die seit 2011 Teil von Nespoli ist, das Unternehmen. Er wechselt zum Malerwerkzeugproduzenten Storch, Wuppertal. Die bei Nespoli bzw. Noelle freiwerdenden Positionen sollen nicht neu besetzt werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch