Gute Nachbarschaft wird prämiert

07.03.2013
Die Hagebaumärkte und das Netzwerk Nachbarschaft suchen "Die schönste Straße Deutschlands"

Die Hagebaumärkte läuten das „Jahr der guten Nachbarschaft“ ein und starten am 15. März eine flächendeckende Marketingkampagne. Gemeinsam mit Netzwerk Nachbarschaft, einer Community für aktive Nachbarn, suchen die Baumärkte „Die schönste Straße Deutschlands“. Zehn Bundessiegern winkt dabei ein Preisgeld von je 5.000 €, die ersten 100 Bewerber erhalten zum Kick-off je einen Einkaufsgutschein im Wert von 200 € und ein eigens entwickeltes Nachbarschafts-Starter-Paket. Darin ist unter anderem ein Straßenschild „Wir arbeiten an der schönsten Straße“ enthalten. Prämiert werden Gemeinschaftsaktionen von Nachbarn im gesamten Bundesgebiet – beispielsweise Begrünungen, Spielplatzmodernisierungen, die Verschönerung von Hausfassaden oder der Bau von Gemeinschaftseinrichtungen wie Fahrradhäuschen. Bundesweiter Medienpartner ist das Wohnmagazin „Schöner Wohnen“ und dessen Internetauftritt www.schoener-wohnen.de. Flächendeckend soll auch mit regionalen Tageszeitungen zusammengearbeitet werden. Im Netzwerk Nachbarschaft sind heute rund 1.500 Initiativen und über 140.000 Nachbarn organisiert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch