Lange Finger

19.03.2013
Immer mehr Waren werden gegen Diebstahl gesichert

Jedes Jahr werden weltweit über sechs Millionen Ladendiebe gefasst. Das ist das Ergebnis einer neuen Analyse zur Entwicklung der Einzelhandelskriminalität und Verlustprävention seit 2001 des britischen Centre for Retail Research (Nottingham). Mehr als 78 Prozent der Inventurdifferenzen im Handel gehen danach auf das Konto von Ladendieben und unehrlichen Mitarbeitern. Dabei hat der Einzelhandel in den letzten Jahren vielfältige Maßnahmen gegen Ladendiebstahl ergriffen. Während 2007 noch rund 60 Prozent der 50 besonders gefährdeten Produkte gegen Ladendiebstahl geschützt wurden, seien es 2011 bereits rund 75 Prozent gewesen. Der Bericht des Centre for Retail Research, der den Titel „Changing Retail, Changing Loss Prevention” trägt, analysiert die Entwicklung von Einzelhandelskriminalität und Verlustprävention auf Basis der Studie „Globales Diebstahlbarometer“, die 2001 erstmals erschien.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch