Hettich legte zu

22.03.2013
Der Möbelbeschlagsspezialist konnte 2012 seinen Umsatz um über fünf Prozent steigern

Die Hettich-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Kirchlengern erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von 857 Mio. €. Dies entspricht einer Umsatzsteigerung von 5,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2011: 815 Mio. €). Der Auslandsanteil lag bei 69 Prozent (2011: 67 Prozent). Die Marktentwicklung habe sich, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung, weltweit sehr unterschiedlich und spiegelbildlich zur allgemeinwirtschaftlichen Situation in den jeweiligen Ländern gestaltet: Während Deutschland und Asien sich gut entwickelt hätten, sei beispielsweise der Markt in Südeuropa schwach. Weltweit wurden im Jahr 2012 knapp 100 Mio. € in Produkte, Anlagen und Gebäude investiert. Die Zahl der weltweit beschäftigten Mitarbeiter betrug mehr als 6.000 (2011: 5900). Davon waren deutlich mehr als 3.000 in Deutschland tätig.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch