Nur ein Baumarkt in der Spitzengruppe

23.04.2013
Im „Serviceatlas Gartencenter“ wird gleich fünf Mal die Note „sehr gut“ vergeben. Als einziger DIY-Händler gehört Bauhaus dazu

In der Studie „Serviceatlas Gartencenter 2013“ haben gleich fünf Gartencenterbetreiber eine sehr gute Bewertung erhalten. An der Spitze des Rankings steht Fricke’s Gartencenter in Oyten-Bassen. Eine gewisse Unschärfe der Erhebung zeigt sich bei den Plätzen zwei und drei, auf denen Pflanzen Mauk und die Bellandris-Gartencenter stehen, obwohl Mauk diesem Vertriebssystem der Sagaflor angehört. Sehr gut bewertet sind außerdem Pflanzen Kölle und als einziges Baumarktunternehmen Bauhaus. Die Note „gut“ haben „grün erleben“ (ebenfalls Sagaflor), Wassenaar, Meckelburg, Dinger’s Gartencenter, Gartencenter Nordharz und Dehner erhalten. Allerdings schneiden die Gartencenter einiger Baumarktbetreiber in einzelnen Bewertungskategorien überdurchschnittlich ab, so zum Beispiel Obi und Globus in der Kategorie Kundenservice. Wichtigster Faktor für die Kundenbindung von Gartencentern sind der Studie zufolge die Serviceleistungen, die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter sowie die Glaubwürdigkeit der Werbung. Die höchsten Zufriedenheitswerte weisen die räumliche Großzügigkeit und die Sauberkeit sowie die Sortimentsauswahl auf. Im Vergleich mit reinen Gartencentern gelinge es den Baumärkten „noch nicht, die Kunden zu überzeugen“, interpretiert Service Value-Geschäftsführer Dr. Claus Dethloff die Ergebnisse. Auch die Kundenorientierung der Baumärkte hat Service Value untersucht. Siehe dazu separate Meldung.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch