Kleinflächenkonzept in Österreich

03.07.2013
Die neue Vertriebsschiene „i.do!“ der 3E AG soll mit bis zu 30 Standorte expandieren. Der Pilotmarkt hat 150 m² Verkaufsfläche

Die österreichische 3E AG rechnet für ihr neues Kleinflächenkonzept „i.do!“ nach Angaben von Vorstand Günter Pacher mit rund 20 bis 30 Standorten in Österreich. Die Läden sollen ausschließlich in Einkaufszentren angesiedelt werden. Das DIY- und Fachhandelsunternehmen testet die neue Vertriebsschiene seit September 2012 in Haid bei Ansfelden. Der Pilotmarkt mit 150 m² Verkaufsfläche führt Werkzeuge, Gartengeräte, Befestigungsmaterial und Haushaltszubehör. Die 3E-Gruppe meldet für 2012 einen Außenumsatz ihrer Mitglieder in Höhe von 530 Mio. €, davon 413 Mio. € im Inland. Sie hat rund 250 Mitgliedsunternehmen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch