Alternativen zum Ausstieg

04.07.2013
Praktiker prüft auch andere Optionen für sein Ukrainegeschäft als die Schließung der vier Märkte. In Betracht kommt offenbar eine Kooperation mit Leroy Merlin

Bei Praktiker denkt man offenbar über eine Alternative zum angekündigten Rückzug aus der Ukraine nach. So wird statt einer Schließung der vier Märkte bis Ende 2013 auch ein Joint Venture mit einem internationalen oder lokalen Partner in Betracht gezogen. „Für ein solches Szenarium wird aber mehr Zeit benötigt”, sagte dazu Pressesprecher Harald Günter einer ukrainischen Tageszeitung. Dem Pressebericht zufolge geht es dabei um eine mögliche Kooperation mit Leroy Merlin aus der französischen Groupe Adeo. Alexei Revin, Ukraine-Chef von Leroy Merlin, wollte sich dazu jedoch nicht äußern. Auf die entsprechende Frage des Interviewers von www.ua-retail.com antwortete er: „Diese Information muss ich derzeit noch geheim halten.“ Formate und Flächen der Praktiker-Märkte würden aber nicht direkt ins Leroy Merlin-Konzept passen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch