Rekordzahlen auf www.DIYonline.de

12.07.2013

Großes Interesse an aktuellen Fachinformationen im Zusammenhang mit der Praktiker-Insolvenz. Auch andere Medien nutzten die Kompetenz des Dähne-Teams

Die Berichterstattung über die Praktiker-Insolvenz hat zu Rekordzugriffszahlen auf die Internetplattform www.DIYonline.de geführt. Von Dienstag bis Donnerstag dieser Woche stieg die Zahl der Seitenaufrufe und Downloads um das Vierfache des an normalen Wochentagen Üblichen. Gleichzeitig schnellten nochmals die Anmeldungen für den Newsletter der Branchenplattform nach oben. Auch die Beteiligung an den beiden zu diesem Thema lancierten Umfragen war überragend. Binnen eines halben Tages stimmten beispielsweise bei der ersten Umfrage über 500 User ab. Gleichzeitig wurden Dutzende an Kommentaren geschrieben (einen Teil davon hat DIYonline gestern zusammengefasst und versandt). Auch das Interesse anderer Medien an fachkundiger journalistischer Begleitung zu diesem Thema war groß. So meldeten sich beim Dähne Verlag mehrere Hörfunksender, dazu zahlreiche Kollegen aus der Fach-, Wirtschafts- und Tagespresse.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch