Vor allem Export schwierig

23.07.2013
Im ersten Halbjahr hat Westag & Getalit drei Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Lediglich die Sparte Laminate/Elemente ist leicht gewachsen

Die Westag & Getalit AG, Rheda-Wiedenbrück, meldet für das erste Halbjahr 2013 einen Umsatzrückgang von 3,0 Prozent auf 110,1 Mio. €. Grund ist einer Mitteilung zufolge die schwächere Bautätigkeit wegen des langen Winters. Als weiterhin schwierig zeigte sich dabei die Situation in den Exportmärkten, heißt es weiter. Hier gingen die Umsätze in den ersten sechs Monaten um 5,9 Prozent auf 23,5 Mio. € zurück. Dadurch sank die Exportquote auf von 22,0 auf 21,3 Prozent. Der Umsatz der Sparte Sperrholz/Schalung ist um 16,2 Prozent auf 14,0 Mio. € gesunken. Die Sparte Türen/Zargen erreichte dagegen zum Ende des Halbjahres fast das Umsatzniveau des Vorjahreshalbjahrs mit einem Rückgang um 0,8 Prozent auf 55,1 Mio. €. Ebenfalls gleichbleibend zum Vorjahr stellt sich der Umsatz der Sparte Laminate/Elemente dar. Hier wurden 37,8 Mio. € erwirtschaftet, was im Vergleich zum Vorjahr einen kleinen Zuwachs von 0,2 Prozent darstellt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch