Mögliche Übernahme

Triton will mehr von GGP

17.10.2013

Die schwedische Private Equity Gesellschaft Triton will möglicherweise alle Anteile an der GGP-Gruppe (Global Garden Products) übernehmen. Sie ist derzeit Minderheitsaktionär des Herstellers von Gartenmotorgeräten mit Hauptsitz in Castelfranco in Italien. Der Investmentgesellschaft wurde Exklusivität eingeräumt, die bestehenden Beteiligungen an GGP zu konsolidieren, heißt es in einer Mitteilung. Die Exklusivität für Triton wurde im Rahmen des so genannten Exit-Prozesses vergeben, in dessen Verlauf sich die aktuelle Beteiligungsstruktur verändern könnte.
Die Vereinbarung stelle einen wichtigen Schritt in Richtung einer erfolgreichen Beteiligungskonsolidierung dar, heißt es in der Mitteilung. Gleichzeitig unterstütze sie die Entscheidungen zum Ausbau der führenden Rolle von GGP auf dem europäischen Rasen- und Gartenmarkt. Triton ist im Gartenmarkt durch seine Übernahme von Compo im Jahr 2011 engagiert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch