Gebremster Umsatz

Westag & Getalit leidet unter verhaltenem Export

25.03.2014

Aufgrund zurückhaltender Nachfrageimpulse aus den europäischen Märkten musste die Westag & Getalit AG, Rheda-Wiedenbrück, im abgelaufenen Geschäftsjahr einen leichten Umsatzrückgang um 1,4 Prozent auf 224,2 Mio. € hinnehmen (Vorjahr 227,4 Mio. €). In den Exportmärkten wurden im vergangenen Jahr 46,2 Mio. € umgesetzt und damit 5,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum (Vorjahr 48,9 Mio. €). Dementsprechend sank die Exportquote auf 20,6 Prozent (Vorjahr 21,5 Prozent).
Die Sparte Sperrholz/Schalung verbuchte Umsatzrückgang um 10,6 Prozent auf 28,6 Mio. €. Die Sparte Türen/Zargen konnte ihren Umsatz in 2013 erneut ausbauen und steigerte sich leicht um 0,7 Prozent auf 114,7 Mio. € (Vorjahr 113,9 Mio. €). Der Umsatz der Sparte Laminate/Elemente verringerte sich leicht um 0,7 Prozent auf 74,3 Mio. € (Vorjahr 74,8 Mio. €).
Zum Ende des vergangenen Jahres wurden 1.284 Mitarbeiter beschäftigt, davon 1.085 im Werk in Wiedenbrück und 199 in Wadersloh. Für 2014 erwartet das Unternehmen einen moderat steigenden Umsatz.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch