Europa Konsumbarometer

Verbraucher wollen Erlebniseinkauf digital und stationär

Den europaweiten Trend zum Erlebniseinkauf untermauert das Europa Konsumbarometer in seiner aktuellen Ausgabe. Digitale Innovationen treffen auf Service und Komfort des stationären Handels, fassen die Studienautoren die Ergebnisse der repräsentativen Verbraucherbefragung im Auftrag der Commerz Finanz zusammen.
Kassenfreie Bezahlmethoden und digitale Bildwände sind zeitgemäße Anreize, die die Kunden animieren, auch weiterhin ins Geschäft zu gehen. 37 Prozent der Verbraucher zeigen grundsätzliches Interesse, per Smartphone schnell und unkompliziert zu bezahlen, doch nur 15 Prozent tun dies bereits. Eine große Mehrheit findet außerdem Tablets und interaktive Medienstationen in den Verkaufsräumen hilfreich, um zusätzliche Produktinformationen abzurufen (75 Prozent), nicht vorrätige Artikel zu bestellen (71 Prozent) oder Produkte im Geschäft zu lokalisieren (66 Prozent).
Zentraler Wunsch der Verbraucher ist es, die Schnelligkeit des Internets vor Ort mit attraktiven Dienstleistungen und digitalen Services zu verbinden. So möchten 79 Prozent die Möglichkeit haben, gebrauchte Ware zurückzugeben. 73 Prozent befürworten spezielle Drive-in-Stationen, um im Internet bestellte Ware abzuholen.
Einen ausführlichen Bericht sowie zahlreiche Grafiken zu den Umfrageergebnissen finden Sie in der diyonline.de-Rubrik Branche/Handel.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch