Berufsschule

Briggs & Stratton spendet Motoren

08.07.2014

Gleich acht Motoren hat der Hersteller Briggs & Stratton der Carl-Benz-Schule in Karlsruhe für die Ausbildung im Kfz-Bereich gespendet. Die acht baugleichen Einzylinder-Viertakt-Motoren im Wert von 4.000 € hat Albert Herold, verantwortlich für den europäischen DIY-Bereich, in der vergangenen Woche übergeben. Das amerikanische Unternehmen ist der weltweit größte Hersteller von luftgekühlten 4-Takt-Benzinmotoren. Er baut pro Jahr rund zehn Mio. Motoren, die vor allem in Gartengeräten zum Einsatz kommen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch