Abgaswerte

Al-Ko widerspricht der Deutschen Umwelthilfe

04.11.2014

Der Gartengerätehersteller Al-Ko, Kötz, weist die Behauptung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zurück, wonach eine Motorsense des Herstellers hinsichtlich der Abgaswerte als bedenklich bewertet wird. Das Unternehmen beruft sich auf eine Prüfung durch die Dekra, die bestätigt, dass die Motorsensen von Al-Ko sämtliche geforderten Grenzwerte einhalten. Die Behörde widerspreche damit als zuständige neutrale Marktaufsichtsbehörde den Ergebnissen der Deutschen Umwelthilfe, heißt es in einer Mitteilung von Al-Ko. Bereits im Februar 2014 hatte die DUH zusammen mit der SWR-Sendung Marktcheck Testergebnisse von Motorsensen veröffentlicht. Diese Ergebnisse wurden jetzt erneut in einer Pressemitteilung veröffentlicht.
Jürgen Frank, Sprecher des Bereichs Garten und Hobby Al-Ko, sagt dazu: "Die Tests der Abgaswerte sind sehr kompliziert und müssen ganz exakt durchgeführt werden. Deshalb vertrauen wir auf ein starkes und unabhängiges Institut wie die Dekra."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch