EMV-Profi

Raiffeisen Herzberg bringt sieben Standorte mit

10.12.2014

Die sieben Märkte der Raiffeisen BHG eG im Brandenburgischen Herzberg schließen sich zum 1. Januar 2015 der EMV-Profi an. Hervorgegangen ist Raiffeisen Herzberg aus der ehemaligen VdgB Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe, die seit 1950 auch bäuerliche Handelsgenossenschaften unterhielt. Nach der Wiedervereinigung entwickelte sich durch mehrere Fusionen, Aus- und Neubauten die heutige Unternehmensstruktur mit den Märkten in Herzberg, Finsterwalde, Falkenberg, Jessen, Schönewalde und Treuenbrietzen sowie einer Baustoffhandlung in Doberlug-Kirchhain.
Zu den größten Standorten gehört der 2013 eröffnete, 6.000 m² umfassende Bau- und Gartenmarkt in Finsterwalde, bei dem der Vorstandsvorsitzende Robert Schlachta bislang mit der Baywa zusammenarbeitete. Insgesamt 90 Mitarbeiter beschäftigt die Genossenschaft, die neben ihrem landwirtschaftlich orientierten Kerngeschäft auch auf die wachsende Nachfrage nach Produkten für Heimwerken, Garten und Freizeit setzt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch