Wohneigentum

Ein Drittel der Deutschen lebt im Einfamilienhaus

Trautes Heim, Glück allein: Jeder dritte Deutsche lebt in einem Einfamilienhaus.Bildunterschrift anzeigen
Trautes Heim, Glück allein: Jeder dritte Deutsche lebt in einem Einfamilienhaus.
02.07.2015

In Deutschland gibt es etwa ebenso viele Mieter wie Eigentümer. Rund jeder zweite Bundesbürger lebt also im Wohneigentum, fast jeder dritte Deutsche wohnt im eigenen Einfamilienhaus. Für eine Eigentumswohnung entscheidet sich laut LBS-Stiftung Bauen und Wohnen knapp jeder Zehnte. Der typische Eigentümer einer Eigentumswohnung ist dabei laut einer Erhebung des Beratungsunternehmens Empirica jung, urban und Single. Während bei den Eigentümern mit knapp 64,6 Prozent das Einfamilienhaus ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht, wohnen 87,5 Prozent der Mieter in einer Wohnung. Ein Haus zur Miete ist eher die Ausnahme.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch