Messe Frankfurt

Tendence mit deutlich weniger Besuchern

Im Angebotsbereich Living der Tendence waren 456 Aussteller präsent.Bildunterschrift anzeigen
Im Angebotsbereich Living der Tendence waren 456 Aussteller präsent.
10.09.2015

Fast 16 Prozent weniger Besucher als vor einem Jahr sind zur Tendence vom 29. August bis zum 1. September 2015 gekommen. Insgesamt waren es rund 29.000 Besucher aus 86 Ländern. Die Zahl der Aussteller lag mit 1.106 knapp neun Prozent unter dem Vorjahreswert. Im Angebotsbereich Living haben 456 Aussteller ihre Neuheiten und Trends aus den Bereichen Wohnen, Einrichten und Dekorieren sowie Tafeln und Genießen präsentiert.
Trotz der rückläufigen Zahlen bewerten die Messe Frankfurt sowie Verbände und große Aussteller die Veranstaltung positiv und sprechen von einem guten Orderverhalten der Einkäufer. "Die Tendence hat ihre Positionierung als internationalste Order- und Inspirationsplattform in Deutschland einmal mehr behauptet", meint Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. "Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ziehen wir ein positives Fazit: Die Komponenten hohe Qualität auf Ausstellerseite und gutes Orderverhalten stimmen. Die Tendence ist und bleibt damit der wichtigste Ordertreffpunkt Deutschlands in der zweiten Jahreshälfte."
Die Veranstalter heben unter anderem auch die gute Resonanz auf das Vortragsprogramm mit Informationen rund um die Themen Multichannel und Warenpräsentation am POS hervor. Parallel zur Tendence fanden die Spezialmessen Ecostyle und Eat+Lifestyle sowie die Webchance Academy statt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch