August

Plus bei Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf

30.09.2015

Der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf hat seine positive Entwicklung im August fortgesetzt. Um real 3,0 Prozent hat die Branche ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr gesteigert, wie aus den Daten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervorgeht. Für die ersten acht Monate des Jahres bedeutet das ein reales Umsatzplus von 3,0 Prozent. Mit Ausnahme des Mai lagen die Monatsumsätze in dieser Periode stets über den entsprechenden Vorjahreswerten.
Die ausführlichen Destatis-Zahlen finden Sie in der diyonline.de-Rubrik Statistik.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch