Kein Bombenbauer

Verdächtiger Chemikalienkäufer hat sich bei der Polizei gemeldet

Mit diesem (gepixelten) Bild fahndete die Polizei nach dem Chemikalienkäufer.Bildunterschrift anzeigen
Mit diesem (gepixelten) Bild fahndete die Polizei nach dem Chemikalienkäufer.
27.01.2016

Die Suche nach einem "arabisch aussehenden" Mann, der am Freitagnachmittag, dem 22. Januar 2016, in einem Knauber-Baumarkt in Pulheim bei Köln verdächtige Chemikalien gekauft hat und nach dem am gestrigen Dienstag intensiv gefahndet worden war, ist vorbei. Der Mann meldete sich noch am Dienstagabend bei der Kölner Polizei. Weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt. Die Chemikalien sollen nach Presseinformationen nicht zur Herstellung von Bomben, sondern zur Produktion von Drogen gedacht gewesen sein.
Ein Mitarbeiter des Baumarktes hatte die Polizei darüber informiert, dass ein 45 bis 50 Jahre alter Mann am vergangenen Freitag Chemikalien gekauft hat, aus denen man eine Bombe herstellen könnte. Der 44-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch