Verbraucherindex

Drei Viertel erwarten einen höheren Lebensstandard

Mehr Deutsche als noch im Herbst planen die Anschaffung neuer Möbel.
Mehr Deutsche als noch im Herbst planen die Anschaffung neuer Möbel.
05.04.2016

Das Konsumklima hat sich seit Herbst 2015 wieder verbessert und befindet sich jetzt auf einem Niveau wie im vergangenen Frühjahr. Zu diesem Ergebnis kommt die Credit Plus-Bank, die zweimal im Jahr ihren Verbraucherindex ermittelt. Demnach erwarten 73 Prozent der Deutschen in den kommenden Monaten eine positive Entwicklung ihres Lebensstandards und Haushaltseinkommens.
Das Anschaffungspotenzial hat gegenüber Herbst 2015 um vier Prozentpunkte zugenommen. Im vergangenen Jahr verfügten nur 63 Prozent über Ausgabepotenzial und elf Prozent waren vollständig ohne Rücklagen. Jetzt geben 67 Prozent an, mittlere bis hohe Ersparnisse zu besitzen.
Während im Herbst 2015 noch 55 Prozent in den kommenden drei Monaten hohe Ausgaben für ein Auto, Möbel, teure Elektrogeräte oder eine Reise planten, sind es derzeit bereits 60 Prozent. Vor allem die Nachfrage nach Reisen ist deutlich gestiegen. 28 Prozent wollen in den kommenden drei Monaten eine Reise im Wert von mindestens 1.250 € buchen.
Aber auch in den anderen Produktkategorien haben die Anschaffungsabsichten zugenommen. An erster Stelle der geplanten Käufe stehen wie in den Umfragen zuvor neue Möbel. 38 Prozent möchten noch vor dem Sommer Bett, Schrank oder Sofa anschaffen. 28 Prozent planen aktuell den Kauf eines Elektrogeräts, das 500 € oder mehr kostet. 16 Prozent möchten ein Auto anschaffen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch