Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte, Baubedarf

Nach schlechtem Start ins Jahr hohe Wachstumsraten im Februar

12.04.2016

Nach einem schlechten Start mit leichten Umsatzrückgängen hat der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf im Februar deutlich Boden gut gemacht. Gegenüber dem Vorjahresmonat hat die Branche nominal 6,7 Prozent mehr umgesetzt. Für die ersten beiden Monate des Jahres ergibt sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ein kumuliertes Wachstum von real 2,6 Prozent.
Die ausführlichen Destatis-Zahlen auch aus den zurückliegenden Monaten und Jahren finden Sie in der diyonline-Rubrik Statistik/Destatis-Zahlen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch