Frankfurt

Janice Kirkpatrick gestaltet die Großbritannien-Präsentation auf der Ambiente

Die aus Schottland stammende Designerin Janice Kirkpatrick kuratiert die Partnerland-Präsentation Großbritanniens auf der Ambiente 2017 in Frankfurt.Bildunterschrift anzeigen
Die aus Schottland stammende Designerin Janice Kirkpatrick kuratiert die Partnerland-Präsentation Großbritanniens auf der Ambiente 2017 in Frankfurt.
27.05.2016

Die britische Designerin Janice Kirkpatrick kuratiert und gestaltet die Partnerland-Präsentation Großbritanniens auf der Ambiente 2017. Neben der Partnerland-Inszenierung wird es auch wieder ein im Stil des Partnerlands designtes Café geben. Am Messemontag gibt es traditionell einen Thementag zum jeweiligen Partnerland. Die Konsumgügermesse findet vom 10. bis zum 14. Februar 2017 in Frankfurt statt.
Die Schottin Janice Kirkpatrick gehört zu den führenden Grafik- und Produktdesignern im Vereinigten Königreich. 1986 gründetete sie gemeinsam mit dem Architekten Ross Hunter die Agentur Graven, die an Designprojekten im In- und Ausland arbeitet, darunter die weltweite Neugestaltung der British Airways Lounges, die Inneneinrichtung für das Radission Blu Warwick Hotel in Philadelphia, die Restaurierung und Modernisierung der Royal Bank of Scotland in Edinburgh oder das Interior Design der BBC Scotland-Zentrale in Glasgow.
Gefragt nach ihrem Konzept für die Umsetzung der Partnerland-Präsentation, sagt sie: "Glasgow: Eine Stadt in Schottland, in Großbritannien und in Europa - so lautet die Perspektive für meine Arbeit in all ihren Dimensionen. Das 'Regionale' erhält durch die Globalisierung einen speziellen Wert, denn es ist einmalig. Für die Gestaltung der Partnerlandausstellung im Jahr 2017 werde ich mich nach besonderen regionalen und einheimischen Produkten und Zutaten umsehen."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch