Holzhandel

Eurobaustoff steigert Einkaufsvolumen für Holz um zehn Prozent

Michael Thürmer, Bereichsleiter Holz und Bauelemente  der Eurobaustoff, freut sich über ein überdurchschnittliches Plus des Einkaufsvolumens.Bildunterschrift anzeigen
Michael Thürmer, Bereichsleiter Holz und Bauelemente der Eurobaustoff, freut sich über ein überdurchschnittliches Plus des Einkaufsvolumens.
01.08.2016

Die Eurobaustoff hat im Holzhandel mit allen hier relevanten Holzprodukten und Bauelementen im ersten Halbjahr 2016 eine Steigerung des Einkaufsvolumens von über zehn Prozent erzielt. "Dieser überdurchschnittliche Zuwachs ist ohne Gesellschafterzugänge und Lieferanten-Neulistungen erzielt worden", freut sich Michael Thürmer, Bereichsleiter Holz und Bauelemente innerhalb der Eurobaustoff.
Spitzenreiter bei den Holzprodukten im ersten Halbjahr war die Hobelware einschließlich Konstruktionsholz mit einem Plus von 17 Prozent, gefolgt von Boden/Wand/Decke (plus 14 Prozent), Bauelemente und Dachfenster (plus zehn Prozent), Plattenwerkstoffe und Schnittholz (jeweils plus neun Prozent) sowie Holz im Garten (plus acht Prozent).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch