HDE-Prognose

Der Handel erwartet für 2017 ein Plus von zwei Prozent

Der HDE rechnet damit, dass der Einzelhandel seine Umsätze in diesem Jahr um zwei Prozent steigert.
Bildunterschrift anzeigen
Der HDE rechnet damit, dass der Einzelhandel seine Umsätze in diesem Jahr um zwei Prozent steigert.
31.01.2017

Der Handelsverband Deutschland (HDE) erwartet für 2017 ein Umsatzwachstum des Einzelhandels von nominal zwei Prozent. Im Jahr 2016 hat die Branche nach Berechnungen des HDE 482,2 Mrd. € und damit 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr umgesetzt. Wachstumstreiber bleibt nach Darstellung des Verbands der Online-Handel. Er steht für 44,0 Mrd. € im Jahr 2016 und soll, so die Prognose, 2017 noch einmal um 11,0 Prozent auf 48,8 Mrd. € steigen.
Eine gute Bilanz zieht der HDE auch für das Weihnachtsgeschäft 2016. Seinen Berechnungen zufolge haben sich die Einzelhandelsumsätze im November und Dezember auf 89,8 Mrd. € addiert und lagen damit um 2,4 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresniveau.
Der Online-Handel trägt maßgeblich zur Umsatzsteigerung im Einzelhandel bei.
Der Online-Handel trägt maßgeblich zur Umsatzsteigerung im Einzelhandel bei.
Trotz eines schlechteren Dezembers ist das Weihnachtsgeschäft 2016 laut HDE gut gelaufen.
Trotz eines schlechteren Dezembers ist das Weihnachtsgeschäft 2016 laut HDE gut gelaufen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch