Eurobaustoff

Das beste Quartal seit Gründung der Kooperation

Eurobaustoff-Geschäftsführer Hartmut Möller nennt vor allem die Vertriebskonzepte, moderne Ausstellungen und konsequente Marketingmaßnahmen als Gründe für das hohe Umsatzplus gerade bei den Spezialisten der Kooperation.Bildunterschrift anzeigen
Eurobaustoff-Geschäftsführer Hartmut Möller nennt vor allem die Vertriebskonzepte, moderne Ausstellungen und konsequente Marketingmaßnahmen als Gründe für das hohe Umsatzplus gerade bei den Spezialisten der Kooperation.
10.04.2017

Mit einem Plus von 19 Prozent meldet die Eurobaustoff nicht nur den besten März seit ihrer Gründung im Jahr 2004, sondern trotz des enttäuschenden Ergebnisses im Februar unterm Strich mit 8,8 Prozent auch das beste Quartal seit jeher. So schlagen vor allem der Hochbau, Dach und Fassade sowie Trockenbau und Dämmstoffe mit je mehr als 20 Prozent Plus zu Buche. Aber auch der Tief- und Galabau mit der höchsten Steigerung von über 29 Prozent im März liegt mit seinem Umsatzplus oberhalb der Werte der Gesamtkooperation.Hartmut Möller, der für die Ware verantwortliche Geschäftsführer der Kooperation, führt diese Entwicklung nicht nur auf die Hochwetterlage zurück. "Natürlich spielt sie eine entscheidende Rolle im Galabau. Doch sind vor allem unsere Spezialisten dank der Vertriebskonzepte, moderner Ausstellungen und konsequenter Marketingmaßnahmen bestens aufgestellt, die Freiluftsaison optimal zu nutzen und selbst außergewöhnliche Anforderungen ad hoc zu leisten."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch