Statistik des Dähne Verlags

Die weltweiten Top Ten wachsen 2016 zweistellig

27.04.2017

Die zehn größten Baumarktunternehmen der Welt haben ihren addierten Umsatz im vergangenen Jahr zweistellig gesteigert. Zusammen kamen sie auf ein Umsatzvolumen von 230,118 Mrd. € (Umrechnungskurse zum 31. Dezember 2016). Das entspricht einem Plus von 10,8 Prozent bzw. 22,453 Mrd. €. Diese Zahlen hat der Dähne Verlag veröffentlicht, der das Marktgeschehen des internationalen DIY- und Gartenhandels verfolgt; sie fließen unter anderem in den jährlich publizierten Statistik-Band ein, dessen nächsten Ausgabe "Statistics 2017. Home Improvement Retail Europe" im Juli erscheint.
Zu den Top Ten des internationalen DIY-Handels gehören auch die beiden deutschen Baumarktbetreiber Obi und Bauhaus (Platz acht und neun). Außerdem gehören vier US-amerikanische, ein französisches, ein britisches, ein australisches und ein chilenisches Unternehmen dazu. Dabei kam es 2016 zu einer veränderten Reihenfolge: Bunnings ist von Rang sieben auf Rang sechs aufgestiegen und hat mit Menards die Plätze getauscht.
"Statistics 2017. Home Improvement Retail Europe" kann bereits jetzt per E-Mail vorbestellt werden unter service@daehne.de. 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch