E-Commerce-Index im April

Trotz des Wintereinbruchs bestellen die Hobbygärtner munter online

Nur die Überfliegerkategorie Garten hat im E-Commerce-Index von Metoda im April hinzugewonnen.Bildunterschrift anzeigen
Nur die Überfliegerkategorie Garten hat im E-Commerce-Index von Metoda im April hinzugewonnen.
16.05.2017

Den Online-Shoppern ist die Einkaufslaune im April ein Stück weit abhanden gekommen. Aber ausgerechnet die Kategorie Garten zeigte sich vom schlechten Wetter und der unerwarteten Rückkehr des Winters unbeeindruckt. Diese Aussagen trifft das Marktforschungsinstitut Metoda, das seit Jahresbeginn die Nachfrageentwicklung in 15 Hauptkategorien von Amazon misst.
Der von Metoda als "Überfliegerkategorie" bezeichnete Gartenbereich ist die einzige Produktgruppe, die im April 2017 eine höhere Nachfrage als im März zu verzeichnen hatte. Über dem im Januar festgelegten Indexwert liegt ansonsten nur die Kategorie Auto. Die Kategorie Sport und Freizeit liegt im April wieder genau auf dem Indexwert vom Januar. Der Bereich Baumarkt, der im März gewonnen hatte, hat die Zugewinne wieder abgegeben und rutscht unter das Niveau vom Januar.
Die Marktforscher sprechen insgesamt von einer unerwarteten Nachfragedelle im April und von einer Wellenbewegung, die die Nachfrage im E-Commerce seit Jahresanfang macht. Maßgeblich ist bei ihrer Methode die Zahl der Bestellungen, nicht der Bestellwert. Metoda erfasst für seinen E-Commerce-Index jeden Monat die Zahl der Bestellungen der insgesamt 1.500 nachfragestärksten Produkte in 15 Amazon-Hauptkategorien.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch