Thema Freizeit

Die Netzgemeinde liebt Bauhaus, Makita und Enders Colsmann

Als den größten Freizeit-Champion in der Kategorie Baumarkt bezeichnet die Unternehmensberatung Faktenkontor Bauhaus.Bildunterschrift anzeigen
Als den größten Freizeit-Champion in der Kategorie Baumarkt bezeichnet die Unternehmensberatung Faktenkontor Bauhaus.
03.04.2018

Wenn es um das Thema Gartenarbeit als Freizeitgestaltung geht, hat Bauhaus unter den Baumarkt- und Gartencenterbetreibern den besten Ruf in der Netzgemeinde. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Deutschlands Freizeit-Champions" des Beratungsunternehmens Faktenkontor. Auf Platz zwei und drei folgen Pflanzen-Kölle und Dehner. Obi belegt den vierten und Hagebau den fünften Platz.
In der Kategorie Werkzeuge wird das Ranking von Makita vor Bosch und Einhell angeführt. Bei Grill und Grillzubehör steht Enders Colsmann ganz vorne, gefolgt von Landmann und Beefer. Auf Platz vier steht der Gewürzanbieter Ankerkraut, Weber belegt Platz fünf.
Die Studie wurde im Auftrag von Focus Money und Deutschland Test durch Faktenkontor mit wissenschaftlicher Begleitung der International School of Management (ISM) realisiert. Analysiert wurden rund 1.500 Marken aus 60 Branchen nach dem Verfahren des so genannten social listenings. Dabei werden die Nennungen von rund 6.000 Unternehmen und 2.000 Marken im gesamten deutschsprachigen Internet erfasst und von einem Algorithmus danach bewertet, ob die so genannte Tonalität positiv, negativ oder neutral ist.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch