Quartalszahlen

Westag & Getalit: Umsatz steigt leicht

Westag & Getalit: Besonders positiv entwickelte sich das Exportgeschäft.Bildunterschrift anzeigen
Westag & Getalit: Besonders positiv entwickelte sich das Exportgeschäft.
02.05.2018

Die Westag & Getalit AG hat im ersten Quartal 2018 Konzernumsatzerlöse in Höhe von 60,9 Mio. Euro erzielt. Damit verbesserte sich der Umsatz leicht um 2,0 Prozent gegenüber dem des Vorjahreszeitraums in Höhe von 59,7 Mio. Euro. Besonders positiv entwickelte sich dabei in den ersten drei Monaten 2018 das Exportgeschäft der Gesellschaft. Der Umsatz in den Auslandsmärkten konnte um 9,1 Prozent gesteigert werden und erhöhte sich auf 14,4 Mio. Euro (Vorjahr 13,2 Mio. Euro). Entsprechend stieg auch die Exportquote von 22,1 Prozent auf 23,7 Prozent.
Die Umsatzerlöse der Sparte Türen/Zargen stellten sich mit einem Wert von 32,1 Mio. Euro nach Unternehmensangaben nahezu unverändert gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum (32,3 Mio. Euro) dar. Die Umsatzerlöse der Sparte Oberflächen/Elemente erhöhten sich von 25,7 Mio. Euro auf 27,2 Mio. Euro.
Für das Jahr 2018 sind Investitionen in Höhe von rund 16 Mio. Euro vorgesehen. Im Vordergrund steht dabei die Ausweitung der Kapazitäten in der Sparte Türen/Zargen. Dies umfasst insbesondere die Fertigstellung der mehrjährigen Investition in die Zargenendbearbeitung.  Zum 31. März 2018 beschäftigte die Westag & Getalit AG unverändert zum Vorjahresstichtag 1.294 Mitarbeiter.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch