Destatis

Baumarkthandel kommt im ersten Halbjahr nur knapp ins Umsatzplus

Die Ausschläge der Umsatzkurve im März und April haben sich in etwa die Waage gehalten, so dass der DIY-Handel das erste Halbjahr lediglich mit einem kleinen Plus abschließen konnte.Bildunterschrift anzeigen
Die Ausschläge der Umsatzkurve im März und April haben sich in etwa die Waage gehalten, so dass der DIY-Handel das erste Halbjahr lediglich mit einem kleinen Plus abschließen konnte.

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat vorläufige Zahlen für den Baumarkthandel im ersten Halbjahr vorgelegt. Demnach lag der Einzelhandel mit Metallwaren, Anstrichmitteln, Bau- und Heimwerkerbedarf mit seinem Umsatz von Januar bis Juni um real 0,3 Prozent über dem Vergleichswert aus dem Vorjahr. Ausschlaggebend dafür, dass die Kurve nicht ins Minus gerutscht ist, war der April mit einem Plus von mehr als 14 Prozent. Dadurch kam im gesamten zweiten Quartal unterm Strich ein Wachstum von knapp fünf Prozent zustande, nachdem die Branche das erste Quartal mit einem Rückgang um mehr als fünf Prozent abgeschlossen hatte.
Die ausführlichen Zahlen finden Sie in der Rubrik Statistik/Destatis-Zahlen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch