Österreich

Kwizda Agro und SBM Life Science arbeiten enger zusammen

Kooperation vereinbart (v. l.): Kwizda-Geschäftsführer Ronald Hamedl, SBM-Vertriebsleiter Josef Steger, Kwizda-Produktmanager Bernhard Neubauer und Kwizda-Key-Account-Manager Joachim Brandstätter.Bildunterschrift anzeigen
Kooperation vereinbart (v. l.): Kwizda-Geschäftsführer Ronald Hamedl, SBM-Vertriebsleiter Josef Steger, Kwizda-Produktmanager Bernhard Neubauer und Kwizda-Key-Account-Manager Joachim Brandstätter.

Auf dem österreichischen Markt für Pflanzenschutz, Pflanzenpflege und Biozide gibt es eine neue Allianz. Kwizda Agro aus Österreich und SBM Life Science aus Frankreich gehen neben einer Zusammenarbeit im Agrarbereich nun auch im Haus- und Gartenbereich eine strategische Partnerschaft ein: Kwizda Agro erhält ab 1. Januar 2019 in Österreich die Rechte für den Exklusivvertrieb der SBM-Produkte einschließlich vormaliger Bayer Garten-Produkte und steigt damit in diesem Segment in die Top 3 auf. SBM Life Science bleibt in Österreich für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln und Bioziden nominell erhalten. Mit der Erweiterung des Produktportfolios geht bei Kwizda Agro auch eine Vergrößerung des Außendienstteams einher.
"Das Produktportfolio unserer beiden Unternehmen ergänzt sich perfekt. Wir können nun den Kunden aus einer Hand ein umfangreiches Sortiment an biologischen und konventionellen Produkten anbieten", erklärt Ronald Hamedl, Geschäftsführer von Kwizda Agro. Im Zuge der Partnerschaft soll mittelfristig ein gemeinsamer Markenauftritt geschaffen werden. Im Gartenbereich wird es Protect Garden und die Bio-Linie Solabiol und im Hausbereich Protect Home und die Bio-Linie Naturid geben. Unter diesen Marken werden die Produkte der beiden Unternehmen zukünftig zusammengefasst.
"Die Produktlinien sind für die Endkunden klar nach Anwendungsbereichen sowie Wirkstoffpräferenzen unterscheidbar. SBM wird zudem bekannte Produktmarken - darunter etwa Lizetan gegen Schädlinge und Loredo gegen Unkraut im Rasen - in das gemeinsame Portfolio einbringen", sagt SBM Life Science-Geschäftsführer Alexandre Simmler.
Im Zuge der Partnerschaft soll vor allem die Marke Solabiol in den kommenden Jahren in Österreich durch die Erweiterung mit Produkten von Kwizda Agro und biologischen Formulierungen, die bei SBM Life Science in der Pipeline sind, ausgebaut werden. Zudem bringt Kwizda Agro eine starke Bio-Linie und SBM die Expertise im Ready-to-use-Bereich ein, so die Einschätzung der beiden Partner. Beide Unternehmen wollen die gemeinsame Palette an natürlichen Produkten und Wirkstoffen in den nächsten Jahren optimieren.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch